Disney Loves Jazz 2019 – Rückblick

Oswald und Ortensia

Am 15. Juni 2019 fand in den Walt Disney Studios im Disneyland Paris zum zweiten Mal die Veranstaltung “Disney Loves Jazz” statt.
Im Gegensatz vom Vorjahr, wo im ganzen Studios Park an jeder Ecke eine Band spielte, suchte man das dieses Jahr vergebens.

Thomas Dutronc mit Band
Bühne im Motors ... Actions! Stunt Show spectacular

Auf dem großen Platz im Production Courtyard war eine riesen Bühne aufgebaut, auf der Thomas Dutronc ein Exlusivkonzert gab.
Es waren vereinzelt Bars aufgebaut.
Für das leibliche Wohl sorgten verschiedene Stände mit Snacks. Das Restaurant en Coulisse hatte wärend des Abends aber auch geöffnet.
Highlight war natürlich das Konzert auf der großen Showbühne von Motors … Actions! Stunt Show spectacular.
Die internationalen Stars haben bekannte Disney-Songs neu aufleben lassen.
Dabei haben, vor vollem Haus, China Moses, Hugh Coltman, Thomas Dutronc, Ayo, Anne Sila und Camélia Jordana die Bühne gerockt.

Viele Disney Charaktere haben es sich auch nicht nehmen lassen, vorbeizuschauen.
So konnte man aus dem Disney Film “Küss den FroschPrinz Naveen und Prinzessin Tiana sowie Dr. Facilier und das jazzige Krokodil Louis kennenlernen.
Ebenso die drei jungen Aristocats Marie, Toulouse und Berlioz zusammen mit ihrem Butler Edgar.
Baloo und King Louie aus dem Dschungelbuch.
Rhythmus im Blut hatten auch Mickey, Minnie, Buzz Lightyear und Woody aus Toy Story sowie Oswald und Ortensia, Rémy und Émile.

King Louie und Baloo
Dr. Facilier und Louis

Auch die beliebten Attraktionen Les Tapis Volants – Flying Carpets over Agrabah, Toy Soldiers Parachute Drop, Ratatouille, Crush´s Coaster, RC Racer und Twilight Zone – Tower of Terror, waren für diesen Abend speziell für die Gäste geöffnet.
Was klasse war, da es keine Anstehzeiten gab und man durch die Attraktionen einfach so durchlaufen und fahren konnte.

Disney und Jazz gehört einfach zusammen.
Und das seit Walt Disney 1919 in Frankreich zum ersten Mal Jazz hörte.
Von da ab war es sein Lieblingsgenre.
Was sich auch in den unvergesslichen Lieder aus Filmen wie “Die Aristocats“, “Das Dschungelbuch” und “Toy Story” wiederspiegelt.

Prinz Naveen und Prinzessin Tiana

Fazit:

Man muss nicht unbedingt ein Jazz Liebhaber sein um hier Spass zu haben. Die Musik, die Stimmung und das Ambiente reißen auch so jeden mit. Hoch professionelle Musiker und Sänger die die Menge im Griff haben.

Ein toller Abend mit viel Musik, großartigen Künstlern und sehr charmanten Disney-Charakteren.

Beim dritten “Disney Loves Jazz” Festival sind wir gerne wieder dabei.

-Werbung-

Alle Bilder © WeCanFly

Anzeige
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.