Wiedereröffnung

Wiedereröffnung des Disneyland Paris 2021

Wiedereröffnung des Disneyland Paris

Unser Beitrag zur Wiedereröffnung des Disneyland Paris 2021 am 17. Juni 

Kurzer Rückblick

Seit nun mehr als 18 Monate hat das Coronavirus die Welt fest in seinen Händen. Das öffentliche Leben wurde in dieser Zeit  immer wieder bis auf Null heruntergefahren. Und das in fast jedem Land der Erde. So hatten auch die Disney Parks weltweit alle nacheinander schliessen müssen. Zum Wohl und der Gesundheit der Gäste und der Cast Member, musste auch unser Disneyland Paris, im Hinblick auf die damaligen Anweisungen der französischen Behörden, beide Disney Parks ab Samstag den 14. März 2020 schliessen. 

Wer noch mal alles über die Schliessung und ihre Auswirkungen auf das Disneyland Paris 2020 nachlesen möchte, kann das hier.

Fast genau 4 Monate war das Resort geschlossen. Bis es dann offiziell am 15. Juli 2020 wiedereröffnet wurde. Die Hoffnung war groß, da man ein erhebliches Sicherheits- und Hygienekonzept erarbeitet hatte. Und viel Mühe und Geld in die Umsetzung investiert hatte. Hier könnt ihr nochmal alles zur Wiedereröffnung 2020 lesen.

Nach den dann wieder sehr stark ansteigenden Infektionszahlen, hatte sich der französische Präsident am 28. Oktober per Fernsehansprache an die Nation gewandt. Er kündigte wesentliche Einschränkungen in Frankreich ab dem 30. Oktober 2020 an. U.a. sollen Restaurants und Bars geschlossen bleiben. Auch sollen die Franzosen weitestgehend zu Hause bleiben.
Da war die Vermutung groß, dass das Disneyland Paris auch wieder schliessen wird. Was sich dann einen Tag später am 29. Oktober bewahrheitete.

Man hatte die Hoffnung, zumindest über die Weihnachtstage vom 19. Dezember 2020 bis zum 3. Januar 2021, öffnen zu können. Was aber durch immer noch sehr hohe Zahlen nicht möglich war. Auch geplante Eröffnungen am 13. Februar und dann am 2. April 2021 konnten nicht stattfinden. Aus dieser Erfahrung herraus hatte man keinen neuen Eröffnungstermin bekannt gegeben. Sondern das pandemische Geschehen und die Vorgaben der französischen Regierung abgewartet.

Durch die strengen Kontaktbeschränkungen in Frankreich, und dem immer mehr an Tempo aufnehmenden Impffortschritt, sind die Infektionszahlen seit Wochen sehr stark am fallen. Die französische Regierung gab deshalb einen stufenweisen Lockerungsplan bekannt. Bei dem auch die Öffnung der Freizeitparks berücksichtigt wurde. Da die Zahlen immer weiter fielen, hat man dann den 17. Juni 2021 als neuen Eröffnungstermin festgelegt. Zuzüglich zweier Pre-OpeningTage für Jahreskartenbesitzer am 15.6. und
16.6. 2021.

Unsere Unterkunft

Das war wie Musik in unseren Ohren. Hatten wir doch in Deutschland schon seit August 2020 Reiseeinschränkungen für Reisen nach Frankreich. D.h. wir waren 10 Monate nicht mehr in unserem geliebten Freizeitpark.

Wir haben uns für 6 Nächte in dem offiziellen Partnerhotel des Disneyland Paris, im B&B Hotel, eingebucht. Reserviert haben wir online und haben 441 € für 2 Personen, 6 Nächte mit Frühstück bezahlt. (Room Only)

Da ich am 15. Juni, dem ersten Pre-Opening Tag für Jahreskartenbesitzer, schon einen Termin für meine zweite Impfung hatte, konnten wir uns erst gegen 17:00 Uhr auf den Weg nach Paris machen. Und waren dann etwa fünf Stunden später am Hotel. Den ersten Öffnungstag für Jahreskartenbesitzer hatten wir daher leider verpasst. Doch das konnte unsere gute Laune nicht trüben. Wir waren endlich wieder in Frankreich. Endlich wieder bei Paris. Endlich im Hotel.

Das B&B Hotel hatte auch erst wieder an diesem Tag wiedereröffnet. Wir wurden sehr freundlich empfangen und sind sogar upgegradet worden. Hatten statt ein zwei Bettzimmer, ein vier Bettzimmer bekommen. D.h. viel mehr Platz. Bei einem Aufenthalt von 6 Nächten ist das sehr angenehm. Die Zimmer sind einfach, aber es fehlt an nichts. Aufgrund der Coronaauflagen werden die Zimmer zwischendurch nicht gereinigt. Verbrauchsmaterial, wie neues Toilettenpapier oder frische Handtücher, bekommt ihr bei Bedarf, an der Rezeption.

Das Frühstück war der Corona Situation angepasst, aber ausreichend und mit guter Auswahl. Teller und Besteck im herkömmlichen Sinn gab es nicht. Man bekam eine Papiertüte in der das Einwegbesteck drinnen war. Alles aus 100% recyceltem Material. Den Kaffee und den Saft konnte man sich in Einweg Pappbecher abfüllen. Nachschub holen war kein Problem. Neben Baguette und Croissants gab es auch verschiede Müsli und Joghurts. Ausserdem bekam man Wurst und Käse. Auch frische Orangen standen da.

Buchen könnt ihr das B&B Hotel hier.

Die Wiedereröffnung des Disneyland Paris 2021 Hygiene und Sicherheitsmaßnahmen

Der Wecker klingelte schon um 6:30 Uhr morgens. Wir wollten schon um 7:00 Uhr beim Frühstück sein. Um gleich den ersten Shuttlebus zum Park gegen 8:00 Uhr zu erreichen.

Endlich vor den Toren zu den Parks. Endlich wieder die Luft des Disneyland Paris atmen.

Am Sicherheits Check-In angekommen fiel auf, dass alle Sicherheits- und Abstandsregeln  nach wie vor gelten. Am Boden sind die Kennzeichnungen für den Abstand, zwischen den Reihen sind überall die Barrierenzäune. Auch waren überall die Desinfektionsmittel Spender angebracht. Die uns noch die

Wiedereröffnung des Disneyland Paris

ganze Woche über begleiten werden. Ausserdem ist immer noch im gesamten Resort Maskenpflicht. Sei es in den Parks, im Disney Village, oder den Hotels. Alle ab sechs Jahren müssen eine Maske tragen. Nur im Sitzen in den Restaurants, oder an Sitzgelegenheiten im Park zum Kaffee, darf man sie abnehmen. Ansonsten herrscht rigorose Tragepflicht. Auch beim Fahren der Fahrgeschäfte ist sie vorgeschrieben. Die Cast Member sind auch dazu angehalten jeden Verstoss zu ermahnen. Bei den Attraktionen haben uns sehr die vielen Trennwände aus Holz und Plexiglas beeindruckt, die dieses Jahr noch mal mehr geworden sind.

An jedem Fahrgeschäft sind im gesamten Anstehbereich, überall dort, wo zwei Reihen aneinander vorbei kommen, die erwähnten Trennwände errichtet. Auch sind auf dem gesamten Anstehweg die Abstandhalteraufkleber am Boden angebracht. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass sich die meisten Gäste auch weitestgehend daran gehalten haben. Wir konnten oft beobachten, dass Gäste zu weit auf die Aufkleber gelaufen, aber dann erschrocken zurück gesprungen sind, als sie es gemerkt haben. Auch konnten wir sehen, dass die Cast Member darauf hingewiesen haben, wenn man den Abstand nicht eingehalten hat. Oder wir haben selbst mal darauf hingewiesen. Aber im Großen und Ganzen haben sich die Leute daran gehalten. In den Wagen bzw. Booten der Fahrgeschäfte, wurden im Sinne der Abstandsregeln, nur jede zweite Reihe besetzt. So dass auch während der Fahrt genug Sicherheitsabstand eingehalten wurde. Im Gegensatz zu letztem Jahr, wurden in einigen Fahrgeschäften Plexiglas Spucktrennwände zwischen den Reihen angebracht. Damit man wieder hintereinander fahren kann. Und somit wieder mehr Gäste in die z.B. Boote können.

Die Disneyland Parks sind Nichtraucher Parks. Nur in den dafür ausgewiesenen Stellen darf geraucht werden. Auch dort hat man sich Gedanken gemacht, um die Abstandsregeln einhalten zu können. Auf den Boden wurden grüne Punkte und rote Kreuze geklebt. Auf dem grünen Punkt darf man zum rauchen stehen. Auf dem roten Kreuz dafür nicht. Es erinnert etwas an das Spiel Tic Toc.
Auf den Herren-Toiletten sind die grünen Punkte und roten Kreuze an der Wand über den Pissoirs. Zusätzlich ist das nicht zu benutzende Pissoir abgeklebt.

Hier könnt ihr noch mal alles über das Sicherheits- und Hygienekonzept nachlesen!

Der lange erwartete Tag der Wiedereröffnung ist da!!

Auch dieses Jahr sind wir gleich morgens bei Eröffnung der Parks vor Ort gewesen. Man konnte die Musik schon von weitem hören. Wir waren sehr gespannt. Ob es ähnlich emotional wie letztes Jahr werden würde.

Gleich nach dem Einlass sind wir wieder von allen Cast Membern herzlich begrüsst worden. Ein freundliches “Bon Jour” kam aus jeder Ecke auf uns zu.

Wir unterqueren den Bahnhof zur Main Street U.S.A., der wieder mit einem großen, fabenfrohen, Schild geschmückt war. Und wagen einen Blick nach oben. Auf dem Balkon des Bahnhofs begrüssen uns Mickey, Minnie, Goofy und Pluto. Auch Chip und Chap winken uns zu.

Wiedereröffnung des Disneyland Paris

Es tat unheimlich gut, endlich wieder Mickey und seine Freunde zu treffen. Die Musik, die tanzenden Disneyfiguren und die freundlichen Cast Member sorgten bei uns sofort wieder für die nötige Disney Magie.
Genau wie letztes Jahr, standen rings um die Main Plaza, und die gesamte Main Street U.S.A. in Richtung Schloss, die Cast Member in ihrer Kleidung und tanzten sichtlich gut gelaunt und begrüßten uns Gäste. Auch Natacha Rafalski, die Präsidentin des Disneyland Paris, und Giona Prevete, Disneyland Paris Botschafter, standen vor der City Hall und winkten den Gästen zu. Auch für einen kleinen Small Talk und Fotos hatten sie Zeit. Überall waren Kameras von der Presse und hielten das Geschehen fest.

Die Wiedereröffnung des Disneyland Paris 2021 war wieder eine schöne und emotionale Veranstaltung. Auch wenn sie dieses Jahr etwas kleiner ausgefallen ist. Wir wünschen uns so sehr, dass es jetzt endlich wieder nach vorne geht. Immerhin waren die meisten Cast Member auch knapp acht Monate in einer Art Kurzarbeit.

Das verhüllte Dornröschenschloss

Nächstes Jahr feiert das Disneyland Paris sein 30-jähriges Jubiläum. Dementsprechend möchte sich das Resort dann von der besten Seite zeigen. Vieles wurde während der Schliesung schon auf Vordermann gebracht. Aber halt lange noch nicht alles. Und man muss zur Zeit einige Bauzäune in Kauf nehmen. So zum Beispiel ist Orbitron im Discoveryland komplett hinter einem Bauzaun demontiert. Aber am markantesten ist wohl die Verhüllung des Dornröschenschlosses im Zentrum des Disneyland Parks. Naja, auch ein Dornröschenschloss muss hin und wieder mal restauriert werden. Es soll ja für Prinzessin Aurora und Prinz Phillip auch in Zukunft in vollem Glanz erstrahlen. Ausserdem soll es zum 30. Geburtstag perfekt aussehen.

Wiedereröffnung des Disneyland Paris 2021

Egal wie man es dreht und wendet. In diesen sauren Apfel werden wir alle beissen müssen. Ist es ja das meist fotografierte Objekt im Park. Und nicht für Wenige das schönste Disneyschloss weltweit.

Dennoch hat man sich etwas einfallen lassen. Das ganze Schloss wurde mit einer Fotowand umhüllt. Das heisst, nicht ganz. Die Turmspitzen sind schon fertig und ragen oben heraus. Alles wurde so umhüllt, dass man kein Baugerüst sieht. Egal von welcher Seite man das Schloss betrachtet. Natürlich ist das kein Vergleich zu dem echten Anblick, aber allemal besser als ein hässliches Gerüst, dass man von fast überall im Park sieht.
Irgendwann, wenn wir mal die Bilder wieder anschauen, werden wir sagen: “Wir waren dort. In dem Jahr in dem das Schloss verhüllt war. Bei der Wiedereröffnung des Disneyland Paris 2021.”

Selfie Spots und Magic Shots ohne Ende

Um den nötigen Abstand in Corona Zeiten, auch zwischen den Gästen und Figuren zu gewährleisten, können dieses Jahr wieder keine herkömmlichen Treffen mit den Disneyfiguren stattfinden. Da hatte man sich schon letztes Jahr die Selfie Spots als Alternatieve einfallen lassen. Eine Möglichkeit Fotos von sich und seiner Disney Figur zu machen, und trotzdem den Abstand zu wahren. Dabei ist man z.B. durch ein Seil, oder einen Zaun, voneinander getrennt und kann trotzdem schöne Erinnerungsselfies mit euch und der Figur schiessen. Auch waren bei vielen Selfie Points Fotografen des Resorts anwesend, die euch zusätzlich fotografiert haben. Die Fotos kann man dann später von der Photopass Plattform herunter laden. Während vor einem Jahr schon die Marvel Foto Location im Studio Theater im Walt Disney Studios Park eröffnete, kam jetzt auch ein gelungener Star Wars Foto Point im Videopolis im Discoveryland hinzu. Wo ihr die Möglichkeit habt, euch mit verschiedenen Star Wars Figuren fotografieren zu lassen. Wie z.B. die Storm Troopers oder Chewbacca. Aber auch viele mehr.
Mehr zu den Selfie Spots könnt ihr hier nachlesen.

Auch neue Magic Shots sind hinzu gekommen. Was letztes Jahr ins Disneyland Paris eingekehrt ist, hat man dieses Jahr fortgesetzt. Die Magic Shots. Das sind Fotos, bei denen bestimmte Dinge, wie z.B. Figuren, in euer Bild eingearbeitet werden. Das können die Druiden von Star Wars sein. Oder Grogu von der Disney+ Erfolgsserie “The Mandalorian”. Und natürlich viele mehr.

Die Selfie Points, wie auch die Magic Shots, finden wir eine tolle Sache die Suchtfaktor hat. Es macht extrem viel Spass die verschiedenen Punkte zu finden und zu nutzen.

Keine große, aber viele kleine Minni Paraden

Die berühmten und sehr begehrten großen Paraden des Disneyland Paris, können während der Pandemie leider auch nicht stattfinden. Da sich dabei immer sehr schnell, sehr viele Leute ansammeln. Und sich der benötigte Sicherheitsabstand nicht mehr einhalten lässt. Doch auch hier hat man sich etwas einfallen lassen. Statt einer großen Parade, die nur 1-2 mal am Tag stattfindet, hat man viele kleine ins Leben gerufen. Diese finden ohne Ankündigung statt.

Dieses Jahr war es z.B. der Grinsekatze Zug. Auf dem die Grinsekatze, der Hutmacher, der Märzhase und natürlich Alice ihren Nicht-Geburtstag feiern. Auch liessen es sich die Disneyprinzessinnen nicht nehmen, ihre Untertanen mit einem großen Prinzessinnenwagen zu begrüssen. Selbst Stitch schaute wieder vorbei in seinem Cabrio.

Im Walt Disney Studios Park besuchten uns Mr. Incredible und Elastigirl auf ihren Steh-Mofas. Auch Aladdin und die kochende Ratte Rémy schauten mit ihren Autos vorbei. Selbst die gemeine Cruella kam in ihrem Schlitten vorbei um auf uns herab zu schauen. Auf der Showbühne, auf dem Place des Stars, kam es immer wieder zu kurzen Showeinlagen. Goofy und Max forderten die Gäste auf, das Tanzbein zu schwingen. Buzz Lightyear höchstpersöhnlich machte dort eine kurze Pause, während seiner Reisen zur Unendlichkeit und noch viel weiter. Es war also immer etwas geboten.

Cars Road Trip - eine alte, neue Attraktion

Ganz gespannt waren wir auf die schon lange im Vorfeld angekündigte, neue Attraktion “Cars Road Trip”.  Die ehemalige Studio Tram Tour musste leider Platz machen. Da die Baumaßnahmen, für die zukünftigen Länder im Walt Disney Studios Park, immer weiter voran schreiten. Daher hat man die Fahrt verkürzt und allem ein neues Thema gegeben. Da boten sich die Charaktere aus “Cars” und die legendäre Route 66 bestens an. Aus dem Catastrophe Canyon wurde der Cars-Tastrophe Canyon.

Wiedereröffnung des Disneyland Paris 2021

Die Fahrt geht los an dem neuen Bahnhof hinter dem Toy Story Play Land. Die LKW´s mit den Gästewagen sind nach wie vor die Selben wie zuvor bei der Studio Tram Tour.
Der Bahnhof selbst, mit dem “Cars Road Trip” Eingangsschild ist auch sehr schön gemacht. Am Holzlattenzaun hängen viele Bilder, die in die Zeit der Route 66 und “Cars” passen.
Ist man an der Reihe und hat einen Platz in den Wagen zugewiesen bekommen, geht es auch schon los. Der lange Zug aus Zugmaschine und Anhängern setzt sich in Bewegung.
Vorbei an einem übergroßen Schraubenschlüssel sieht man von weitem auch schon Lightning McQueen stehen.

Der Star aus dem Film “Cars” steht dort in der wohl größten Radmutter der Welt. Begleitet von seinem Boxenstopp-Team Luigi und Guido. Nachdem sie uns begrüssten, geht die Fahrt auch schon weiter. Ein beschrifteter Holzzaun kündigt es schon an. Wir fahren in den Cars-Tastrophe Canyon. Ein freundlicher LKW der Firma “DINOCO” begrüsst uns mit einem grüssenden Hupen.
Doch die Freude hält nicht lange an. Es kam wie es kommen musste. Ein starkes Erdbeben erschüttert den Truck und uns. Wir werden ganz schön durchgeschüttelt. Doch dem netten blauen LKW ergeht es bei dem Beben schlechter als uns. Denn er fängt Feuer und große Stichflammen schiessen in den Himmel. Aber da…..wie durch ein Wunder kommen riesige Mengen Wasser auf uns zu. Sie löschen das Feuer und schieben aber den LKW in unsere Richtung.  >>Spektakulär<<

Aber keine Sorge. Alles ist gut gegangen und unser Gefährt setzt seine Fahrt fort. Aber einen Star aus dem Film “Cars” hatten wir bis dahin noch nicht getroffen. Den klapprigen und stark rostenen Abschlepper Hook. Den man aber auf der rechten Seite schon stehen sieht. Zusammen mit dem Hippi-VW Bus Fillmore stehen sie um den “I Fuel Tower” einen aus Autoteilen zusammen geschweissten Eifelturm. Der ein echter Blickfang ist.

Nach dem sich die zwei dann von uns verabschiedet haben, geht es auch schon dem Ende zu. Das Gefährt fährt wieder in den Bahnhof ein.

Unser Fazit:
Wir werden die Studio Tram Tour vermissen, aber auch hier hat man auf spektakuläre Weise etwas Gutes noch besser gemacht. Das Thema “Cars” passt richtig gut zur Tour auf der Route 66. Man hat viel Liebe ins Detail gesteckt und versucht, das Feeling hautnah rüber zu bringen. Im Cars-Tastrophe Canyon hat uns gleich gefallen, dass der LKW uns mit einem freundlichen Hupen begrüsst hat.
Und auch wenn man den Canyon schon aus der Studio Tram Tour kennt, hat man ihn dem neuen Thema entsprechend aufgemotzt. Gefühlt war das Erdbeben stärker als früher und, ich finde auch, dass es mehr Feuer gibt. Alles in allem ein tolles Fahrgeschäft, das jetzt seinen eigenen Disneyflair bekommen hat. Auch wenn die Fahrt jetzt kürzer ist als früher.

 

Eröffnung des Disney´s Hotel New York - The Art of Marvel

Die Wiedereröffnung des Disneyland Paris 2021 am 17. Juni war aber nicht das einzige Highlight. Denn am 21. Juni 2021 eröffnete auch, nach langer Umbauzeit, das völlig neu gestaltete Disney´s Hotel New York – The Art of Marvel.

Wir sind extra noch bis zum 21. Juni geblieben, um uns zumindest die öffentlichen Bereiche und den Shop ansehen zu können.

Mitte Juli werden wir 2 Nächte in diesem Hotel übernachten. Ausser dem Frühstück haben wir schon Tische in den neuen Restaurants “Downtown” und “Manhattan” reserviert. Sehr einladende Bars, die Skyline Bar und die Bleecker Street Lounge, gibt es ja auch noch. Und vieles mehr……
Danach werden wir einen ausführlichen Erlebnisbericht mit allen unseren Eindrücken verfassen. Also habt noch wenige Wochen Geduld.

Aber eines schon jetzt. Alles was wir in dem Hotel jetzt schon gesehen haben, hat uns sehr beeindruckt. Ein echtes Marvel-Universum. Nicht nur für Fans. Also seid gespannt!!

Wenn ihr schon Mal schauen, oder buchen möchtet, könnt ihr das hier!!

Unser Fazit zur Wiedereröffnung des Disneyland Paris 2021

Nach den ganzen Lockdowns bei uns, und natürlich auch in Frankreich, sind wir heilfroh, dass wir nach so langer Zeit, wieder ins Disneyland Paris fahren konnten. Ja, es lief noch nicht alles rund. Aber auch das DLP mit seinen Cast Membern musste erst wieder alles hochfahren nach der langen Pause. Auch dass es zur Zeit einige Baustellen im Park gibt, hat uns nicht gestört.
Schon als wir von der Autobahn in Richtung DLP abfuhren, war diese besondere Disney Magie wieder da. Etwas, was vermutlich kein anderer Freizeitpark der Welt schafft.
Wir, wie ihr alle auch, sind sehr ausgehungert was das Reisen angeht. Vielleicht ist das Fazit daher nicht ganz objektiv. Aber egal!!
Wir waren total begeistert und haben jeden der sechs Tage genossen. Wie wir das DLP kennen, wird man dort alle Anlaufschwierigkeiten schnell beseitigen.

Wir, für unserern Teil, freuen uns schon sehr auf das nächste Mal. Und wer weiß, vielleicht ist ja dann wieder etwas mehr möglich. Das würde ich uns allen wünschen. Den Cast Membern, und uns Gästen.

 

Wenn ihr irgendeine Frage habt, oder eine andere Anmerkung, bitte schreibt sie in die Kommentare. Oder schreibt uns eine Mail. Auch überall auf Social Media könnt ihr uns erreichen.

Habt eine gute Zeit und bleibt gesund

Eure Manu & Björn

Andere Beiträge im Blog:

Offizielle Disney Hotels

Die Disneyland Hotels sind einzigartige Themenhotels, gestaltet mit viel Liebe zum Detail. In diesen märchenhaften Hotels kann man nach einem langen Tag im Disneyland Paris wunderbar entspannen...

Offizielle Disney Partner Hotels

Als Alternative zu den Disney Hotels im Resort gibt es in Val de France und Val d´Europe, in unmittelbarer Nähe der Disney Parks, auch gute, offizielle Partnerhotels vom Disneyland Paris...

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.